Dronemasters Academy: Ein Vorreiter auf dem Gebiet Drohnen im Bildungsbereich.

1024 683 Solectric GmbH

Während der industrielle Einsatz von Drohnentechnik in Deutschland, z.B. in den Bereichen Land-/Forstwirtschaft, Infrastruktur, Sicherheit und Behörden stark boomt, ist deren Nutzung im Bildungswesen noch eher selten. Dabei bieten Drohnen, oder Multicopter, wie sie auch bezeichnet werden, insbesondere in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) vielfältige Einsatzmöglichkeiten für alle Klassenstufen.

Mini Drohnen, wie die RYZE Tello EDU von DJI sind mit ihren kompakten Maßen und hohem Sicherheitsstandard bestens für den Gebrauch in Klassenzimmern geeignet. Dank Ihrer Eigenschaft programmierbar zu sein, können Schülerinnen und Schüler spielerisch an Programmiersprachen sowie die Themenfelder künstliche Intelligenz oder Robotik herangeführt werden. Außerdem können naturwissenschaftliche Grundlagen (u.a. Auftrieb, Mechanik, Eletronik) praktisch vermittelt werden.
Drohnen ermöglichen es, eine Brücke zwischen technologischem Fortschritt und dem Bildungssektor zu schlagen – Kinder lernen schon früh den Umgang mit digitalen Werkzeugen sowie deren kreative Gestaltungsmöglichkeiten.  So werden die Erwachsenen von morgen spielerisch an Zukunftsthemen herangeführt.

Unser Partner, die DroneMasters Academy in Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht die Zukunft der automatisierten Mobilität mitzugestalten.  Und hierbei ist das spielerische Heranführen von Kindern sowie die Schulung der Lehrkräfte ein entscheidender Faktor. Beides bietet die DroneMasters Academy an, unter anderem gibt es aktuell spannende Ferienkurse. Machen Sie sich hier am besten gleich selbst ein Bild.

Weitere interessante Links:
Solectric Educational Solutions
Programmierbare Drohne RYZE Tello EDU
DJI MINT-Bildung – Kreatives Lernen