Fließwiderstandsparametrisierung Starkregen

1024 770 Solectric GmbH

Wir beschäftigen uns im Rahmen eines Forschungsprojekts im Auftrag der LUBW* mit dem Thema Starkregenmodellierung. Hierbei geht es um die hydraulischen Abflussprozesse auf natürlichen Oberflächen insbesondere den sogenannten Dünnfilmabfluss mit sehr geringen Fließtiefen, welcher maßgeblichen Einfluss auf das Abflussgeschehen und damit die Gefährdung von Ortslagen hat. Mit entsprechend wissenschaftlichem Hintergrund sollen dafür natürliche Oberflächen (Acker, Wiese) hochaufgelöst mit terrestrischen Lasersystemen vermessen werden. Dies soll spätere Rückschlüsse der unterjährigen wandelbaren Rauheitsstrukturen auf den Abflussprozess ermöglichen und somit zu einer allgemeinen Verbesserung des Starkregenrisikomanagements (u.a. Simulationsmodelle) beitragen.

Auf der Suche nach geeigneten Flächen sind wir auf einer Ackerfläche bei Karlsruhe gestoßen, welche ideale Randbedingungen für unsere Untersuchungen bietet.
Die Ackerfläche wurde mit Hilfe der DJI Zenmuse L1 und der DJI Zenmuse P1 vermessen und kartiert.  Die Daten wurden mit der DJI Terra rekonstruiert und an das KIT übergeben.

* Das Forschungsprojekt läuft bei der LUBW unter dem Akronym WiPaD „Untersuchungen zur Widerstandsparametrisierung von natürlichen Oberflächen bei Dünnfilmabfluss“.  Wichtig ist für uns natürlich auch der Vergleich der Datendichte/-qualität, Aufnahmezeit etc. der unterschiedlichen Messmethodiken sehr interessant (grade vor dem Hintergrund der immer feiner aufgelösten Simulationsmodellen).

Klicken Sie hier um mehr über das Thema Vermessung zu erfahren.